Brandschutzbeschichtung von Stahltreppen

Brandschutzbeschichtung im Hallenbad

Hallenbäder (Schwimmbäder) stellen durch schwierige Umgebungsbedingungen höchste Anforderungen an Beschichtungssysteme wie z. B. Korrosionschutzbeschichtungen und Brandschutzbeschichtungen für den Stahlkonstruktionsbau. Beschichtungssysteme in Hallenbädern (Schwimmbädern) müssen Luftfeuchtigkeit, Kondenswasser, Chlorverbindungen und einem erhöhten Salzgehalt trotzen.

Unsere dickschichtigen modifizierten Intumeszent-Brandschutzbeschichtungen auf Epoxidharzbasis (Epoxy PFP intumescent coatings) besitzen einen Festkörperanteil von 100% und schützen Stahlbauteile in Hallenbädern (Schwimmbädern) unter extremsten Bedingungen vor Zellulosebränden (Zellstoffbränden) bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 120 Minuten. Sie erfüllen die Korrosivitätskategorie C5-M nach DIN EN ISO 12944 und wurden ursprünglich für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, sowie der petrochemischen Industrie entwickelt. Unabhängige Prüfinstitute haben diese widerstandsfähigen Epoxid Brandschutzbeschichtungen (Epoxy PFP intumescent coatings) auf Schlagbiegefestigkeit, Flammenausbreitung, Rauchentwicklung, Toxitität und der Beständigkeit gegenüber Explosionen geprüft.

Als zertifizierter Verarbeiter dickschichtiger Intumeszent-Brandschutzbeschichtungen auf Epoxidharzbasis (Epoxy PFP intumescent coatings) beschichten wir bundesweite Stahlbauteile zum Schutz vor Zellulosebränden (Zellstoffbränden) mit modernsten Mehrkomponenten Heißspritzgeräten direkt auf der Baustelle oder wahlweise werkseitig in unserem Unternehmen.

Fragen und Antworten zum Thema Brandschutzbeschichtung von Stahltreppen

Kann die Beschichtung werkseitig vor der Montage der Stahlbauteile erfolgen?
Die Systeme sind äußerst widerstandsfähig und härten in kürzester Zeit aus, so dass sie sich hervorragend für werkseitige Beschichtungen eignen. Schraubverbindungen und Anschlüsse müssen nachträglich auf der Baustelle beschichtet werden. Eine komplette Beschichtung vor Ort ist natürlich auch möglich.

Können Stahlbauteile mit Stegöffnungen beschichtet werden?
Die von uns verwendeten Epoxid-Brandschutzbeschichtungen ((Epoxy PFP intumescent coatings) wurden nach dem ASFP (Association for Specialist Fire Protection) geprüft, so dass auch Stahlbauteile (Stahlträger) mit runden, eckigen Öffnungen oder gebrochenem Steg hervorragend beschichtet werden können.

Wer darf diese Systeme verarbeiten?
Die Systeme dürfen ausschließlich durch zugelassen und zertifizierte Unternehmen ausgeführt werden. Die Einhaltung der Bestimmungen wird streng kontrolliert.

Sollten Sie noch Fragen über unsere speziellen Epoxid-Brandschutzbeschichtungen (Epoxy PFP intumescent coatings) haben, rufen Sie uns direkt an. Anfragen, Ausschreibungsunterlagen oder Leistungsverzeichnisse können Sie uns gerne per Fax oder E-mail zusenden.