Brandschutzverglasung

Bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster

Eine Innovation im vorbeugenden baulichen Brandschutz sind bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster für den Einbau in Innen- und Außenwänden.

Bisher war eine Öffnungsfunktion nur Feuerschutzabschlüssen wie z. B. Brandschutztüren und Brandschutztoren, sowie Brandschutzklappen (Feuerschutzklappen) vorbehalten.

Bewegliche, selbstschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster) bieten dem Nutzer in der Ausführung als Drehflügel die Möglichkeit, Fenster in der Ausführung als Drehflügel wie gewohnt zu Öffnen.

Je nach Ausführung können bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster) zu Revisions- oder zur Lüftungszwecken eingesetzt werden. Es wird daher zwischen Revisions- und Lüftungsflügeln bzw. in der Ausführung mit oder ohne Offenhaltung unterschieden.

Bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster als Revisionsflügel
Bewegliche selbtschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster / Brandschutzverglasungen) in der Ausführung als Revisionsflügel haben keine Funktion für die Offenhaltung. Revisionsflügel können zu Reinigungszwecken geöffnet werden und verfügen über keine Feststellmechanismen für die Offenhaltung. Der Öffnungs- und Schließmechanismus besteht aus mechanischen Komponenten. Ein Elektroanschluss ist bei beweglichen, selbtschließenden Brandschutzfenstern zum Öffnen nicht erforderich.

Bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster als Lüftungsflügel
Bewegliche selbtschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster / Brandschutzverglasungen) in der Ausführung als Lüftungsflügel verfügen über einen Feststellmechanismus für die Offenhaltung. Lüftungsflügel (öffenbare Brandschutzfenster) sind immer an entsprechende Brandmelder gekoppelt, benötigen eine Energieversorgung und Schließen im Brandfall selbstständig nach der Signalgebung eines Brandmelders. Ein manuelles Schließen von beweglichen selbstschließenden Brandschutzfenstern (öffenbaren Brandschutzfenstern / Brandschutzverglasungen) ist natürlich wie gewohnt möglich. Jedes bewegliche, selbstschließende Brandschutzfenster in der Ausführung als Lüftungsflügel muss zusätzlich über einen Taster für die Auslösung der Feststellanlage verfügen. Der Nutzer ist gesetzlich verpflichtet die Funktion der Feststellanlage regelmäßig zu überprüfen. Nach Montage von Lüftungsflügeln ist immer eine Abnahmeprüfung der Feststellanlage und eine jährliche Wartung der installierten Feststellanlage vorgeschrieben. Gerne bieten wir Ihnen neben der Produktion, Lieferung und Montage eine Abnahmeprüfung und Wartung Ihrer Feststellanlage an. Anders als Revisionsflügel benötigen Brandschutzfenster als Lüftungsflügel für die Energieversorgung einen Elektroanschluss. Wir bieten Ihnen bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster / Brandschutzverglasungen) als Lüftungsflügel in den Feuerwiderstandsklassen G30, F30 und F90 gemäß DIN 4102-13 an. In den Feuerwiderstandsklassen G30 und F30 bieten wir Ihnen zugelassene Systeme aus Holz- und Aluminiumrahmenkonstruktionen an. Lüftungsflügel aus einer Aluminiumrahmenkonstruktion verfügen über eine weitere Innovation. Hier sind bei den Systemen Schüco AWS60FR30 und AWS70FR30 die Fensterschließer in den Profilen integriert, also optisch nicht sichtbar.

Unser Unternehmen produziert mit Sitz in Berlin Reinickendorf, liefert und montiert bundesweit bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster / Brandschutzverglasungen) in der Ausführung als Revisions- und Lüftungsflügel aus Holz- und Almuniumrahmenkonstruktionen in den Feuerwiderstandsklassen G30, F30 und F90 nach DIN 4102-13. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl der geeigneten Systeme und unterbreiten Ihnen ein preiswertes Angebot über die Produktion, Lieferung und Montage von Brandschutzfenstern für den Einbau in Inneren und äußeren Wänden.


Fragen und Antworten zum Thema öffenbare Brandschutzfenster

Ist eine Kippfunktion möglich?
Bewegliche selbstschließende Brandschutzfenster (öffenbare Brandschutzfenster / Brandschutzverglasungen) sind nur als Drehflügel zugelassen. Eine Kippfunktion ist bei diesen Elementen generell nicht möglich.

Darf ich einen Revisionsflügel offenhalten?
Sofern Sie selbst den Griff halten ist das möglich. Allerdings ist das Verkeilen oder Festklemmen von Brandschutzfenstern als Revisionsflügel durch Gegenstände nicht erlaubt! Wie bei Brandschutztüren darf der Schließbereich nicht versperrt werden.

Können Brandschutzfenster als Lüftungsflügel an eine Brandmeldezentrale angeschlossen werden?
Ja das ist möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere Technik.

Ist eine Zustimmung im Einzelfall erforderlich?
Unsere Systeme verfügen als Verwendbarkeitsnachweis über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt-Berlin. Eine Zustimmung im Einzelfall (ZIE) ist für gewöhnlich nicht erforderlich.

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-mail über den Einsatz von beweglichen selbstschließenden Brandschutzfenstern. Rufen Sie uns direkt unter 030/4057113-0 an oder schreiben Sie uns eine E-mail.

Anfragen, Ausschreibungsunterlagen oder Leistungsverzeichnisse können Sie uns gerne per Fax oder E-mail zusenden. Gerne auch im GEAB Format.