Brandschutztüren / Feuerschutztüren

Brandschutztüren / Feuerschutztüren

Wir produzieren, liefern und montieren verglaste Brandschutztüren und Rauchschutztüren aus Aluminiumprofilen in den Feuerwiderstandsklassen T30, T60 und T90 nach DIN 4102-5

Brandschutztüren / Feuerschutztüren sind selbstschließende Feuerschutzabschlüsse (FSA) die im Brandfall den Durchtritt von Feuer / (Rauch) in angrenzende Bereiche (Brandabschnitte) verhindern. Die Schließfunktion erfolgt entweder mechanisch oder elektromechanisch mit einer zugelassenen Feststellanlage (Rauchmelder und Taster).

Als Mitglied der Überwachungsgemeinschaft Berlin Brandenburg produzieren wir hochwertige Brandschutztüren (Feuerschutztüren) und Rauchschutztüren aus pulverbeschichteten Aluminiumprofilen namenhafter Profilhersteller in allen Feuerwiderstandsklassen nach nationalen und europäischen Anforderungen (DIN 4102-5 und in DIN EN 13501-2).

Brandschutztüren aus Aluminiumprofilen sind sehr leicht und haben ein modernes, ansprechendes Design, welches sich besonders in modernen Büros und Geschäftsräumen wiederfindet. Aufbau einer reaktiven BrandschutzbeschichtungAbhängig vom jeweiligen System und der geforderten Feuerwiderstandsklasse bestehen Aluminium- Brandschutztüren (Feuerschutztüren) aus ungedämmten oder hochwärmegedämmten Aluminiumprofilen die sowohl für die Innen-, als auch für die Außenanwendung geprüft und zugelassen sind. Brandschutztüren (Feuerschutztüren) aus Aluminium sind in der Regel verglast. Neben zugelassenen Brandschutzgläsern können die Füllungen von Aluminium-Brandschutztüren jedoch auch durch Brandschutzpaneele (Brandschutzplatten / Gipskartonplatten mit aufgeklebtem Aluminiumblech) ersetzt werden. Die von uns verwendeten Profilsysteme namenhafter Profilhersteller wie z. B. Schüco, Wicona, Hueck und Heroal können in unterschiedlichen Ansichtsbreiten und Bautiefen geliefert werden und verfügen über ein umfangreiches Sortiment an zugelassenen Beschlägen und Ausführungsvarianten. Drehtürantriebe, Motorschlösser oder Zutrittskontrollsysteme lassen sich zulassungskonform in die Aluminium-Brandschutztüren integrieren. Ein umfangreiches Farbprogramm aus Pulverbeschichtungen und Eloxalfarben steht Ihnen bei der Planung Ihrer Brandschutztür zur Auswahl.

Ebenso umfangreich wie die Systemauswahl ist unser Sortiment im Bereich der Schließtechnik. Da Brandschutztüren zu selbstschließenden Feuerschutzabschlüsse (FSA) gehören haben Sie die Wahl zwischen einem mechanischem Türschließer oder einer elektromechanischen Feststellanlage. bei der Auswahl der zugelassenen Systeme beraten wir Sie gerne in einem Telefongespräch oder direkt vor Ort in einem persönlichen Termin.

Als zertifizierter Verarbeiter verwenden wir für die Produktion von Brandschutztüren (Feuerschutztüren) und Rauchschutztüren Markenprofile von folgenden Profilherstellern:

SCHÜCO WICONA HUECK HEROAL

Wählen Sie einen der oben aufgeführten Profilhersteller und erfahren Sie mehr über die verschiedenen Systeme (verglaste Brandschutztüren aus Aluminium). Gerne beraten wir Sie telefonisch oder in einem kostenlosen Vor-Ort Termin bei der Auswahl der geeigneten Konstruktion und unterbreiten Ihnen ein preiswertes Angebot über die Herstellung, Lieferung und gegebenenfalls einer fachgerechten Montage.

Brandschutz- und Rauchschutztüren werden in Deutschland über die nachfolgenden Normen geregelt.

Normierung Bedeutung
DIN 4102-5 Anforderungen an den Brandschutz
DIN 18095 Anforderungen an den Rauchschutz
DIN EN 13501 Anforderungen gem. europäischer Norm

Brandschutztüren werden nach DIN 4102-5 in die folgenden Feuerwiderstandsklassen unterteilt und können sowohl mit oder ohne Rauchschutzfunktion (-RS) produziert werden:

Feuerwiderstandsklasse Feuerwiderstandsdauer in Minuten
T30 bis 30
T60 bis 60
T90 bis 90
T120 bis 120

Fragen und Antworten zum Thema Brandschutztüren aus Aluminium

Woran erkenne ich, dass es sich bei der vorhandenen Tür um eine Brandschutztür oder Rauchschutztür handelt?
Brandschutztüren sind kennzeichnungspflichtige Bauteile. Jede Brandschutztür trägt im Falzbereich ein Kennzeichnungsschild auf dem das Ü-Zeichen der Fremdüberwachung, die Feuerwiderstandsklasse, der Herstellungsbetrieb, das Herstellungsjahr und die Zulassungsnummer (nach DIN 4102-5) steht. Rauchschutztüren oder kombinierte Türen (-RS) sind ebenfalls kennzeichnungspflichtige Bauteile.

Sind Brandschutztüren mit Drehtürantrieben zulässig?
Brandschutztüren dürfen mit Drehtürantrieben ausgerüstet werden, sofern in der Allgemein bauaufsichtlichen Zulassung ein entsprechender Hinweis vermerkt ist.

Wir sind auf die Herstellung, Lieferung, Montage und Wartung von Brandschutztüren / Feuerschutztüren (Rauchschutztüren) aus Aluminiumprofilen spezialisiert und überzeugen durch eine preiswerte Lieferung und Montage. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes und wirtschaftliches Angebot. Um auf der sicheren Seite zu sein, können Sie gerne einen kostenlosen Vor-Ort-Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns.

Anfragen, Ausschreibungsunterlagen oder Leistungsverzeichnisse können Sie uns gerne per Fax oder E-mail zusenden.