Epoxid-Brandschutzbeschichtung

Epoxid-Brandschutzbeschichtung

Epoxid-Brandschutzbeschichtungen (epoxy intumescent fire protection coating systems) schützen Stahlbauteile vor Zellulose- und Kohlenwasserstoffbränden (hydrocarbon fire, pool fire, jet fire) über einen bestimmten Zeitraum von bis zu 240 Minuten.

Um Stahlbauteile im Brandfall vor Verformung zu schützen, haben wir uns auf die Verarbeitung von hochleistungsfähigen Intumeszenz-Brandschutzbeschichtungen auf Basis von lösungsmittelfreiem Epoxid spezialisiert. Für die Verarbeitung von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen (epoxy intumescent fire protection coating systems) verwenden wir hochmoderne, mobile und stationäre Mehrkomponenten Heißspritzgeräte. Die Beschichtung erfolgt durch unsere erfahrenen Mitarbeiter wahlweise direkt vor Ort oder in unserem Unternehmen unter kontrollierten klimatischen Bedingungen.

Vorteile von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen:

- zugelassen für Zellulose- und Kohlenwasserstoffbrände
- Festkörpervolumen 100%
- extrem widerstandsfähig, stoß, schlag- und abriebfest
- kurze Beschichtungszeiten
- kurze Aushärtungszeit
- für den Außeneinsatz entwickelt
- Hervorragender Korrosionsschutz nach DIN EN ISO 12944-5 (C5M und C5l)
- Halogenfrei
- Lösemittfrei
- Decklacke in zahlreichen Farben verfügbar
- ideal für werkseitige Beschichtungen

Aufgrund der oben genannten Vorteile sind Epoxid-Brandschutzbeschichtungen ideal für werkseitige Beschichtungen geeignet. Transport- und Montageschäden werden durch den Einsatz von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen auf ein Minimum reduziert. Die von uns verwendeten Systeme erreichen auch ohne den Einsatz von Deckbeschichtungen den höchsten Korrosionsschutz bzw. die höchste Korrosivitätskategorie (C5M und C5l) gemäß DIN EN ISO 12944-5.

Epoxid-Brandschutzbeschichtungen können je nach System und Prüfung auf gestrahlten, grundierten oder verzinkten Stahlbauteilen aufgebracht werden. Entsprechende Reinheitsgrade und Rautiefen sind unbedingt zu beachten.

Applikation von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen im Werk:

Gerne bieten wir Ihnen eine werkseitige Beschichtung Ihrer Stahlbauteile in unserem Unternehmen an. Unter kontrollierten klimatischen Bedingungen applizieren wir Epoxid-Brandschutzbeschichtungen (epoxy intumescent fire protection coating systems) mittels modernsten Mehrkomponenten Heißspritzgeräten. Baustellenanschlüsse und Verbindungsteile werden zu diesem Zweck sorgfältig ausgespart und erst nach der Stahlmontage direkt vor Ort beschichtet. Durch unsere werkseitigen Beschichtungen ist die bauseitige Stahlmontage jahreszeitlich unabhängig. Da die aufgebrachte Epoxid-Brandschutzbeschichtung absolut witterungsbeständig ist, sind keine besonderen Vorkehrungen bei der Verpackung, dem Transport und der Montage zu beachten. Schwere Schäden an der Brandschutzbeschichtung durch den Lade- und Montagevorgang gehören durch den Einsatz von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen der Vergangenheit an.

Applikation von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen auf der Baustelle:

Natürlich führen wir die Applikation von Epoxid-Brandschutzbeschichtung (epoxy intumescent fire protection coating systems) auch direkt vor Ort oder unmittelbar beim Stahlbaubetrieb aus. Unsere moderne Technik wie z. B. mobile Mehrkomponenten Heißspritzgeräte, fahrbare Teleskoparbeitsbühnen und Klimamessgeräte ermöglichen eine fachgerechte Beschichtung direkt vor Ort oder in Ihrem Unternehmen.

Wir beraten Sie bereits in der Planung bei der Wahl des richtigen Systems. Ob Zellulose- oder Kohlenwasserstoffbrand (hydrocarbon fire, pool fire oder jet fire). Nutzen Sie unsere Erfahrung und unsere moderne Technik bei der Verarbeitung von Epoxid-Brandschutzbeschichtungen zum Schutz von Stahlbauteilen, Flüssiggastanks oder Standzargen nach nationalen und internationalen Standards.

Fragen und Antworten zum Thema Epoxid Brandschutzbeschichtungen

Wer darf Epoxid Brandschutzbeschichtungen verarbeiten?
Epoxid Brandschutzbeschichtungen (Epoxy PFP intumescent coatings) dürfen ausschließlich durch zugelassene, zertifizierte Unternehmen aufgebracht werden. Die Einhaltung dieser Auflagen wird streng überwacht!
Als zugelassenes, zertifiziertes Unternehmen bieten wir Ihnen durch permanent geschultes Personal und modernster Mehrkomponenten Heißspritzgeräten eine weltweite Verarbeitung von Epoxid Brandschutzbeschichtungen (Epoxy PFP intumescent coatings) in der petrochemischen Industrie an.

Wo werden Epoxid Brandschutzbeschichtungen eingesetzt?
Epoxid Brandschutzbeschichtungen (Epoxy PFP intumescent coatings) werden in erster Linie in Bereichen eingesetzt, in denen Kohlenwasserstoffe verarbeitet werden (Petrochemische Anlagen und Kraftwerke).

Wie dick werden Epoxid Brandschutzbeschichtungen aufgebracht?
Das lässt sich so nicht beantworten, da die Schichtdicken je nach Anwendungsbereich und Schutzklasse variieren. Da wir die Schichtdicke für jedes Profil und jeden Behälter einzeln berechnen müssen, beraten wir Sie hierzu gerne telefonisch.

Schützen Sie Ihre Stahlbauteile vor Zellulose- und schwer kontrollierbaren Kohlenwasserstoffbränden (hydrocarbon fire, pool fire und jet fire) durch den Einsatz von widerstandsfähigen Epoxid-Brandschutzbeschichtungen.