Feuerlöscher

Wartung von Feuerlöschern

Unser qualifizierter Kundendienst bietet Ihnen eine professionelle Prüfung, Wartung und Instandhaltung Ihrer Feuerlöscher (alle Marken) direkt vor Ort an.

Wir überprüfen und warten Ihre Feuerlöscher gemäß DIN EN 3 Tragbare Feuerlöscher, DIN 41406/4, der Betriebssicherheitsverordnung für Feuerlöscher, den Prüf- und Füllvorschriften der jeweiligen Hersteller, sowie der Druckbehälterverordnung (Dauerdruckfeuerlöscher). Nach Abschluss der Prüfung / Wartung werden die von uns überprüften Feuerlöscher von unserem Kundendienst durch einen Instandhaltungsnachweis dauerhaft gekennzeichnet. Sie erhalten einen detaillierten Prüfnachweis der durchgeführten Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Prüfung und Wartung sämtlicher Feuerlöscharten:

  • Gasfeuerlöscher (CO2) / Kohlendioxidlöscher
  • Aufladefeuerlöscher
  • Dauerdruckfeuerlöscher
  • Löscher mit chemischer Druckerzeugung


Enthaltene Löschmittel:

  • Schaum
  • Wasser
  • Pulver
  • Gas


Wir warten Ihre Feuerlöscher nach folgenden Normen und Richtlinien:

  • DIN EN 3 Tragbare Feuerlöscher
  • DIN 14406, Teil 4
  • Betriebssicherheitsverordnung für Feuerlöscher
  • Prüf und Füllvorschriften der verschiedenen Hersteller
  • Druckbehälterverordnung


Feuerlöscher sind unverzichtbar bei der Bekämpfung eines Entstehungsbrandes und müssen im Ernstfall einwandfrei funktionieren. Ein defekter Feuerlöscher kann im Brandfall Menschenleben kosten und Sachschäden in Millionenhöhe verursachen, soweit es möglich ist den Entstehungsbrand rechtzeitig zu löschen. Durch die Überprüfung und Wartung Ihrer Feuerlöscher übernehmen wir die Gewährleistung über die brandschutztechnische und sicherheitstechnische Funktionsfähigkeit Ihrer Feuerlöscher. Bitte beachten Sie, dass eingesetzte Feuerlöscher umgehend instand gesetzt werden müssen.

Unser Kundendienst ist täglich zur Überprüfung und Wartung von Feuerlöschern und Festellanlagen, RWA-Anlagen und Brandschutzabschlüssen in Berlin, Brandenburg und der Umgebung unterwegs. Mit unseren qualifizierten Vertragspartnern bieten wir Ihnen bundesweit eine preiswerte und kompetente Überprüfung, Wartung und Instandsetzung Ihrer tragbaren Feuerlöscher an.


Fragen und Antworten zum Thema Wartung von Feuerlöschern

Wann müssen Feuerlöscher gewartet werden?
Feuerlöscher müssen nach DIN 14406, Teil 4 und der DIN EN3 vor Ablauf von 2 Jahren überprüft werden, so dass die brandschutztechnische und sicherheitstechnische Funktion im Brandfall gewährleistet werden kann. Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) handelt es sich bei tragbaren Feuerlöschern nach §1(2)1b BetrSichV um überwachungsbedürftige Anlagen die wiederkehrend von einer befähigten Person nach TRBS1203 geprüft werden müssen. Nach §15(5)2 BetrSichV müssen tragbare Feuerlöscher als Druckgeräte nach Anhang II Diagramm 2 nach maximal 5 Jahren einer inneren Prüfung und nach maximal 10 Jahren einer äußeren Festigkeitsprüfung unterzogen werden. Je nach Bauart und Löschmitteleinsatz sind jedoch Abweichungen möglich. Darüber hinaus können im Einzelfall Sonderregelung gelten, so dass abweichende Prüffristen einzuhalten sind. Bitte beachten Sie, dass ausgelöste bzw. eingesetzte Feuerlöscher müssen unverzüglich gewartet werden.

Was darf ich selbst prüfen?
Feuerlöscher dürfen ausschließlich von qualifizierten Sachkundigen Personen geprüft, gewartet und instand gesetzt werden. Sie können jedoch eine äußere Kontrolle vornehmen und den Behälter auf Rostflecken oder ähnliche Auffälligkeiten kontrollieren. Sollten Sie diese entdecken, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung. Selbstverständlich sollten Sie auf das jeweilige Prüfdatum achten, so dass alle erforderlichen Fristen eingehalten werden.

Können einfache Feuerlöscher aus dem Baumarkt gewartet werden?
Bei einfachen meist sehr preiswerten Feuerlöschern aus dem Baumarkt handelt es sich in der Regel um Dauerdruckfeuerlöscher / Dauerdrucklöscher. Da der Behälter eines Dauerdruckfeuerlöschers / Dauerdrucklöschers unter permanenten Druck steht, ist die Prüfung und Wartung aufwendiger als bei vergleichbaren Aufladefeuerlöschern. Da die Wartungskosten für Druckfeuerlöscher / Drucklöscher höher liegen, sollten Sie sich bei der Wahl des Feuerlöschers für einen Aufladefeuerlöscher entscheiden, auch wenn die Anschaffungskosten für solche Modelle höher liegen. Bitte beachten Sie, dass neu gekaufte Feuerlöscher nicht automatisch einen Instandhaltungsnachweis besitzen. Unter Umständen ist nach dem Kauf die Prüfung und Wartung durch einen Sachkundigen erforderlich. Bei der Wahl des richtigen Feuerlöschers sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich.

Die Plombe ist zerstört oder fehlt. Was soll ich tun?
Sollte die Plombe Ihres Feuerlöschers beschädigt worden sein, müssen Sie davon ausgehen, dass dieser Feuerlöscher auch benutzt worden ist. Eingesetzte bzw. verwendete Feuerlöscher müssen unverzüglich nach Ihrem Gebrauch überprüft, gewartet und instand gesetzt werden. Kontaktieren Sie uns bitte umgehend, sobald Sie eine zerstörte Plombe an Ihren Feuerlöschern entdeckt haben.

Der Sicherungsstift fehlt. Was soll ich tun?
Sie müssen davon ausgehen, dass der Feuerlöscher ausgelöst wurde. Dieser Feuerlöscher muss sofort überprüft, gewartet und instand gesetzt werden. Am besten Sie melden Sie umgehend bei unserem Kundendienst.

Setzen Sie auf unsere langjährige Erfahrung bei der Prüfung, Wartung und Instandsetzung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschern nach den aktuellen gesetzlichen Vorschriften. Gerne nennen wir Ihnen Referenzen unserer zufriedenen Kunden aus dem Raum Berlin, Brandenburg und dem gesamten Bundesgebiet.